historisierte Webereien

historisierte Webereien · 30. August 2018
Wann lohnt ein handgewebter Stoff und wie recherchiere ich welches Textil ich für meine historisierte Darstellung brauche ? ...

historisierte Webereien · 22. August 2018
Dir fehlt zum nähen Deiner Tunika der passende Streifenstoff für Kragen und Latz ? Schau mal hier ...

historisierte Webereien · 19. August 2018
Eine Decke wird auf der Basis von zeitgenössischen Textquellen und einem Gewebefragment gearbeitet...

historisierte Webereien · 10. August 2018
Bettdecken nach mittelalterlichen Bildvorlangen aus überwiegend pflanzengefärbter Wolle von Hand gewebt.

historisierte Webereien · 24. Juli 2018
Möchte man eine Nachbildung einer mittelalterlichen Schafstatt darstellen, stellen sich etliche Fragen. Glücklicherweise gibt es im späten Mittelalter recht viele Bilder von Betten und Schlafzimmern.

historisierte Webereien · 24. Juli 2018
Leinwandbidung, die einfachste aller Gewebebindungen, sie kann dennoch durch geschickte Farbwahl sehr raffiniert aussehen.

historisierte Webereien · 24. Juli 2018
Stoff für ein Frühmittelalterliches Kleid mit eingewebten roten Zierstreifen.

historisierte Webereien · 24. Juli 2018
Ein Steinfries dient als Vorlage für eine Tunika. Der Stoff dazu soll ein Wollgewebe in Fischgrat mit Diamantköper kombiniert und farblich eingewebten Zierstreifen sein.

historisierte Webereien · 24. Juli 2018
Ein Gewebe für einen Klappenmantel wurde gewünscht, mit eingewebten farbigen Musterstreifen...

historisierte Webereien · 24. Juli 2018
Mittelalterliche Strumpfbänder nach dem Fund aus London ...

Mehr anzeigen