historisierte Webereien

historisierte Webereien · 17. Januar 2019
Diese Zusammenstellung zeigt einen Überblick über die Funde von Textilien, Geweben und Gewebeabdrücken auf slawischer Keramik in Deutschland. Hier wird nur ein grober Überblick geliefert, der aber mit Hilfe, der genannten Quellen vertieft werden sollte und als Grundlage für eine ausgiebige Recherche dienen kann.

historisierte Webereien · 30. Dezember 2018
Koptische Bildweberei, der Versuch einer Nacharbeit einer sogenannten koptischen Bildwirkerei als kleines Mustertüchlein.

historisierte Webereien · 18. Dezember 2018
Clavi heißen die farbig eingewebten Streifen der römischen Tuniken : wie wurden sie hergestellt, wie sahen sie aus...

historisierte Webereien · 30. November 2018
Sehr alte Textilien wirken auf viele Museumsbesucher oft wie alte Lappen. Meine Nacharbeiten die als Fühlproben gedacht sind sollen zeigen wie die Gewebe waren, als sie neu waren...

historisierte Webereien · 28. November 2018
Warum tauchen einige Stoffe so selten im Fundgut des Frühmitelalters auf ? Überlegungen zum 2/1er Rippen Rauten Köper

historisierte Webereien · 12. November 2018
Ein Gürtel für eine Bruche ist gewünscht aus Naturfarbenem Leinen und schön stabil, so das der Gürtel möglichst wenig knubbelt und damit auch nicht drückt oder scheuert ...

historisierte Webereien · 30. August 2018
Wann lohnt ein handgewebter Stoff und wie recherchiere ich welches Textil ich für meine historisierte Darstellung brauche ? ...

historisierte Webereien · 22. August 2018
Dir fehlt zum nähen Deiner Tunika der passende Streifenstoff für Kragen und Latz ? Schau mal hier ...

historisierte Webereien · 19. August 2018
Eine Decke wird auf der Basis von zeitgenössischen Textquellen und einem Gewebefragment gearbeitet...

historisierte Webereien · 10. August 2018
Bettdecken nach mittelalterlichen Bildvorlangen aus überwiegend pflanzengefärbter Wolle von Hand gewebt.

Mehr anzeigen